Schweriner UNICEF-Lauf

 

Informationen über den
Schweriner UNICEF-Lauf

Unser Beweggrund
Jeden Tag auf der Welt sind viele Kinder in Not. Sei es durch gewalttätige Konflikte, mangelhafte Ernährung, verseuchtes Trinkwasser, schwerer Erkrankungen oder durch Kinderhandel und -prostitution. Kriege, Naturkatastrophen und wirtschaftliche Armut sind die häufigsten Auslöser. Den Kindern fehlt es dabei an den Dingen: Nahrung, Fürsorge, Bildung sowie Schutz vor Gewalt und Ausbeutung.

 

Unsere Idee
Wir möchten aktiv mithelfen, damit jedes Kind auf der Welt eine Chance auf ein besseres Leben erhält. Daher hat das Gymnasium Fridericianum Schwerin bereits 1998 den allerersten Schweriner UNICEF-Lauf veranstaltet – der erste dieser Art in Deutschland. Die Idee: sich aktiv und gemeinsam für Kinder einsetzen!

Schüler, Familien, Großeltern und Mitarbeiter von Unternehmen laufen oder gehen um den Schweriner Pfaffenteich. Pro erlaufener Runde wird ein Betrag nach Wahl für das festgelegte Jahresprojekt gespendet. Die Teilnehmer sind sportlich unterwegs und aktiver Teil für die gemeinsame Idee Kindern ein besseres Leben zu ermöglich. Eingebettet in ein buntes Rahmenprogramm geben wir auch regionalen Vereinen (z.B. Sportvereine) und Verbänden (z.B. Kinderschutzbund) die Möglichkeit, sich vorzustellen.

Organisiert und durchgeführt wird der Lauf durch ehrenamtliche Schülerinnen und Schüler sowie Lehrern des Fridericianums und durch Mitglieder der Unicef-Arbeitsgruppe Schwerin.

 

Unser Anliegen: Schutz vor Kindesmissbrauch in Guatemala
Das Jahresprojekt für 2017 richtet sich an Kinder, die körperlicher und psychischer Gewalt sowie sexuellem Missbrauch schutzlos ausgeliefert sind. Als UNICEF JuniorTeam Schwerin wollen wir uns dieses Jahr für die Errichtung von Kinderschutzzentren in Guatemala stark machen. Dafür möchten wir mit dem UNICEF-Lauf über die Problematik aufklären und Spenden sammeln, um den Kindern zu helfen.

21. Schweriner UNICEF-Lauf


16. September 2017 | 10-14 Uhr
Südufer Pfaffenteich Schwerin

Schirmherrin: Manuela Schwesig

Wir möchten Sie bitten, uns dabei zu unterstützen.

 

Ihre Möglichkeiten

·         Selber mit Familie mitlaufen oder Mitarbeiter sponsern und beim Lauf aktiv dabei sein, denn Laufen ist auch Teil der eigenen Gesundheitsvorsorge J

·         Schüler/innen als Läufer sponsern, wir unterstützen Sie gern dabei, jemanden zu finden, der für Ihr Unternehmen läuft

·         Sponsor werden und vor Ort beim Lauf und auf unseren Flyern und Plakaten mit Ihrem Unternehmenslogo präsent sein

·         Für den Lauf bei sich im Unternehmen werben, z.B. durch Auslage unserer Flyer, Plakate oder Laufkarten