Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2020 - We are (the) champions!

 

Ramon Wegner, Gabriel Siegert und Elena Sperber (v.l.n.r.)

Ja, so sehen Sieger aus und dies ist die Story hinter dem Erfolg:

Habt ihr schon gehört? Aliens leben seit einiger Zeit in der Antarktis. Und nun dürfen sie zum ersten Mal Urlaub in einem europäischen Land machen, um das Leben der Menschen genauer zu studieren. Aber welches ist das interessanteste? Entscheidungshilfe bietet die „Late weekend show – an alien episode“, in der sich Vertreter verschiedener Länder in ihren Präsentationen ständig gegenseitig überbieten. Völlig überfordert stellt Alien … am Ende fest, wie toll es doch in Schwerin ist.

Das klingt eher unwahrscheinlich? Okay, Aliens wurden hier vielleicht noch nicht gesichtet, aber der Schweriner „Sieg“ ist wahr geworden. Denn genau diese Geschichte haben Elena Sperber, Gabriel Siegert und Ramon Wegner (damals noch alle in der Klasse 8A), betreut von Frau Pudschun, im Schuljahr 2019/20 verfilmt und damit am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen. Und das mit großem Erfolg! Auf Landesebene wurde dem Team bereits ein 1. Platz zuerkannt.

Am 18./19. Juni 2020 fand dann das 29. Sprachenfest (Corona-bedingt leider erstmals digital) statt, auf dem die 32 Landessieger-Teams ihre Beiträge bundesweit digital präsentieren konnten. Auch unter diesen besonderen Umständen konnte unser Teambeitrag überzeugen und wurde mit einem 3. Preis ausgezeichnet.

Hochmotiviert, auch durch die Glückwünsche von Bildungsministerin Bettina Martin, geht es in eine neue Runde des Wettbewerbs und man kann auf die nächsten Beiträge schon gespannt sein.

Übrigens hat Elena Sperber auch im SOLO Wettbewerb (Klasse 8-10) einen 1. Platz in Mecklenburg-Vorpommern errungen. Herzlichen Glückwunsch!

Wir benutzen Cookies
Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite wird der Verwendung von Cookies zugestimmt.